Dr. med. CARSTEN FACHINGER

Persönliche Daten:

Geburtsdatum:

15.07.1975

Geburtsort:

Trier

Familienstand:

verheiratet, 2 Kinder

 

Schulbildung:

08.1982 - 06.1986

St. Marien - Grundschule Speicher

08.1986 - 06.1995

Max - Planck - Gymnasium Trier

 

Studium:

10.1995

Studienbeginn im Fach Medizin an der Johannes Gutenberg - Universität in Mainz

10.1995 - 09.1997

Vorklinischer Studienabschnitt

10.1997 - 03.2001

Klinischer Studienabschnitt

27.08.1998

Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
I. Staatsexamen

26.03.2001

Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
II. Staatsexamen

04.2001

Beginn des Praktischen Jahres im Akademischen Lehrkrankenhaus „Krankenanstalt Mutterhaus der Borromäerinnen“ in Trier mit dem Wahlfach HNO-Heilkunde, Kopf-, Hals- und Gesichtschirurgie.

16.04.2002

Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
III. Staatsexamen (Note: sehr gut), Gesamtnote: 1,16

17.12.2002

Promotion zum Doktor der Medizin (magna cum laude)

2000

Famulatur von 60 Tagen im „Father Patrao Hospital“ in Puttur, Indien, auf Stationen der Inneren Medizin, der Gynäkologie/Geburtshilfe und der Chirurgie

 

Dissertation:

Bei Priv. - Doz. Dr. J. K. Seifert in der Klinik für Allgemein - und Abdominalchirurgie (Direktor: Prof. Dr. Th. Junginger) der Johannes Gutenberg - Universität Mainz mit dem Thema: „Temperaturgradienten bei der hepatischen Kryotherapie. Etablierung eines Leberphantom - Modells und tierexperimentelle Untersuchungen“

 

Weiterbildungen:

11.2001 - 12.2001

Sonografiekurs in Innerer Medizin


Berufstätigkeit:

ab 01.09.2002

Arzt im Praktikum und Assistenzarzt in der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Gesichtschirurgie der Caritasklinik St. Theresia in Saarbrücken; Chefarzt Prof. Dr. A. Rauchfuss

ab 01.06.2004

Assistenzarzt in der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Gesichtschirurgie der Krankenanstalt Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier; Chefarzt Dr. F.-P. Schwerdtfeger

09.01.2008

Facharztanerkennung als Hals-, Nasen-, Ohrenarzt durch die Bezirksärztekammer Trier

ab 01.03.2008

Facharztvertrag in der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Gesichtschirurgie der Krankenanstalt Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier; Chefarzt Dr. F.-P. Schwerdtfeger

ab 01.07.2010

Oberarzt der Klinik mit Ermächtigungssprechstunde und hauptverantwortlicher Arzt der Klinikambulanz in der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf-, Hals- und Gesichtschirurgie des Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier; Chefarzt Dr. F.-P. Schwerdtfeger

11/2011

Anerkennung der Zusatzbezeichnung Plastische Operationen durch die Bezirksärztekammer Trier

ab 01.01.2012

Niederlassung in eigener Einzelpraxis, Simeonstrasse 16, 54290 Trier, zudem Belegarzttätigkeit im ÖVK Trier

ab 01.01.2013

Gründung und Arbeit in der Gemeinschaftspraxis Dres. Fachinger – Pappert -Preuß

 

Fortbildungen:

10.12.-11.12.2004

International Workshop on Endoscopic and Microscopic Surgery of the Paranasal Sinuses and anterior skull base; Berlin, Prof. Dr. H. Behrbohm, Prof. Dr. O. Kaschke

25.11.-26.11.2005

Kosmetische Rhinoplastik mit Blepharoplastik, Trier, Dr. med. F.P. Schwerdtfeger

09.12.-10.12.2005

Kurs der Ultraschalldiagnostik, BWK Ulm, Prof. Dr. Dr. Mende

16.09.2006

Erlangung der Sachkunde „Laserschutzbeauftragter“, TU Kaiserslautern, Dr. H.-J. Foth

23.03.-25.03.2007

Allergologische Fortbildung Uniklinik Dresden; Dr. B. Hauswald, Prof. Dr. Dr. Zahnert

07.02.-08.02.2008

International Physician EVOLVE Training Course, Sinuplastie, Trier, Dr. F.P. Schwerdtfeger, B. Neuwirth

28.10.-30.10.2009

Kurs zur Chirurgie der Glandula parotidea und des Nervus facialis, Universitätsklinik Köln, Prof. Dr. Hüttenbrink

18.03.-19.03.2011
25.03.-27.03.2011

Diagnostik und Therapie der Schlafapnoe nach den BUB Richtlinien, Universitäts-HNO-Klinik Mannheim, Prof. Dr. K. Hörmann, Dr. J. T. Maurer

 

Interessen:

Ausbildung in den Fächern Klavier und Orgel (seit 1998 Organistentätigkeit an den Pfarrkirchen St. Klemens, Osburg, und St. Gertrud, Lorscheid)