SPEKTRUM | OPERATIVE TÄTIGKEIT


Kleinere Eingriffe wie die Entfernung von Hauttumoren, die Adenotomie, Einlage von Paukendrainagen und die Radiofrequenz-Ablation zur wirkungsvollen Verkleinerung der Tonsillen führen wir unter ambulanten Bedingungen in unserem Eingriffsraum durch. Hier besteht für die Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder bei der Narkoseeinleitung zu begleiten. Einer unserer weiteren Schwerpunkte liegt in der Dermato-Chirurgie im Kopf-Halsbereich. Wir haben uns der Rekonstruktion von Hautdefekten der sensiblen Gesichts-Region unter medizinisch-kosmetischen Gesichtspunkten verschrieben. Besonders die Ohrmuschel stellt dabei eine große Herausforderung und einen Betätigungsschwerpunkt dar.    

In der Belegabteilung des Marienkrankenhauses Ehrang besteht die Möglichkeit zur Durchführung stationärer Eingriffe wie Tympanoplastiken (Verschluss von Löchern im Trommelfell), Eingriffe in der Nase, den Nasennebenhöhlen und am Hals. Ohranlegeplastiken können ambulant als auch stationär durchgeführt werden.